Suche
  • Thomas Edtmeier

ÖVP Vorchdorf: Fremde Federn oder zumindest Tarnanzug

An die (meisten) Vertreter der ÖVP Vorchdorf:


Am 22. Juni 2021 postet Ihr auf Eurer (mit nicht einmal 150 Followern ohnehin überschaubaren) Facebook-Seite ein Sujet mit dem von mir als Mensch persönlich sehr geschätzten Johann Mitterlehner samt dem Slogan „Ehrlichkeit für Vorchdorf“. Eurem Spitzenkandidaten nehme ich das ja noch halbwegs ab, den handelnden ÖVP-Akteuren in zweiter und dritter Reihe allerdings nicht.



Warum? Das ist schnell erklärt. Denn Ehrlichkeit, Geradlinigkeit und Fairness sind Eure Sache nicht. Seit Wochen schmückt Ihr Euch mit fremden Federn oder agiert zumindest im politischen Tarnanzug, wenn es darum geht, Vorchdorfer Projekte, die in den letzten sechs Jahren entweder gemeinsam durchgesetzt oder gar von anderen initiiert wurden, mit Eurem Parteilogo zu versehen, um dem Wähler damit zu suggerieren, die ÖVP Vorchdorf hätte diese Dinge umgesetzt.


Aber das ist typisch für Euch. Wie immer vor Wahlen erwacht Ihr aus Eurem Dornröschenschaf, was eine angebliche Bürgernähe betrifft, um in einer beispiellosen Melange zwischen Halbwahrheit, Wählerblendung und Wehleidigkeit zu agieren.


Und gerade die letztgenannte Wehleidigkeit macht mich ehrlich gesagt wütend: Immer wenn Ihr politischen Gegenwind verspürt, besinnt Ihr Euch nicht darauf, dass die Basis unserer Gesellschaft aus Meinungsfreiheit und demokratischem Diskurs gebildet wird, sondern agiert in einer eingeschnappten Art und Weise, die an ein Kleinkind erinnert, welches Angst hat, dass man ihm sein Spielzeug wegnimmt. Aber Vorchdorf ist nicht Eure türkis-schwarze Spielwiese der Freunderlwirtschaft, auch wenn Ihr es gerne so sehen wollt.


Nicht alles, was Ihr gemacht habt, war schlecht. Nicht alles, was Ihr gemacht habt, war gut. Aber vor allem: Kaum etwas, das Ihr Euch nun auf Eure alleinigen ÖVP-Fahnen heftet, habt Ihr ohne das große demokratische Gemeinsame oder die Initiativen anderer durchgesetzt.


Außer der islamistischen Moschee, denn die hat Vorchdorf alleine Euch zu verdanken. Aber vielleicht - wenn Ihr endlich mal ehrlich seid - kommt dieses Sujet auf Facebook ja auch noch.


Edtmeier Ende!

440 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen